Icon für RSS-Feed Link zum XING-Profil
Wählen Sie eine Hintergrundfarbe:
Schwarzer Hintergrund Blauer Hintergrund Hellblauer Hintergrund Rose Hintergrund Grüner Hintergrund Grüner Hintergrund Olivfarbener Hintergrund Gelber Hintergrund Sandfarbiger Hintergrund Beiger Hintergrund Weisser Hintergrund
Texthintergrund:
Schwarzer Hintergrund Weisser Hintergrund Transparenter Hintergrund


Ladebild
Brick in the Wall

Mit ‘Programmierung’ getaggte Artikel

Quellcode strukturieren und kürzen!

Montag, 22. Juni 2009

In der Programmierung, besonders bei größeren Projekten/ Scripten, wird der Quellcode schnell unübersichtlich und schwer wartbar. Wer schon einmal ein Programm/ Script mit mehr als 1000 Zeilen geschrieben hat, wird mir da sicherlich zustimmen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den Quellcode zu kommentieren und übersichtlich einzurücken. Zu dem können if/else-Kontrollstrukturen und Datenbankabfragen verkürzt dargestellt werden. In diesem Tutorial möchte ich Ihnen dazu einige Beispiele bieten. (mehr…)

Dynamisches Stylesheet (Dynamic CSS)

Sonntag, 14. Juni 2009

Web 2.0 ist in aller Munde. Nachrichten werden zwischen einzelnen Webseiten ausgetauscht (Stichwort Abonnementdienste wie RSS/Atom). Weblogs schießen wie Pilze aus den Boden. Dynamische Webseiten (DHTML) sowie DOM-Scripting sind in der heutigen Zeit zum Standard geworden. Menüs klappen auf, Texte werden eingeblendet, Seiteninhalte lassen sich einfach verschieben … überall bewegt sich etwas.

Es werden Techniken eingesetzt, die Web-Anwendungen wie Desktop-Anwendungen aussehen lassen (Stichwort Ajax). Rein statische Seiten fristen in den Weiten des Internet nur noch ein Schatten-Dasein.
Und wenn wir ehrlich sind, haben wir uns daran gewöhnt.

Wir erwarten, das Webprogrammierer -und Designer die Seiten so gestalten, das sie attraktiv und „usability“ daher kommen. Das Webseiten auch körperlich beeinträchtigten Menschen zugänglich sind (Stichwort Barrierefreiheit) und nach Möglichkeit in jedem Browser … zumindest einigermaßen … ähnlich aussehen. (mehr…)

Erweiterungsarbeiten

Dienstag, 09. Juni 2009

In den letzten Tagen war es auf meiner Seite ziemlich ruhig geworden. Ab heute könnt ihr sehen, warum. Das gesamte Wochenende wurde programmiert und einige neue Funktionalitäten flossen in die Seite ein.
So wurde die ’starre’ Stylesheet-Datei mit einer dynamischen PHP-Version erweitert. Nun wird beim ersten Laden der Seite aus einem Pool von Hintergrundfarben eine zufällig ausgewählt und in einer Session-Variable gespeichert (so dass diese bei Seitenwechsel nicht neu generiert wird). Ihr habt aber weiterhin die Möglichkeit, einen Hintergrund nach eurem Geschmack auszusuchen. (mehr…)

Scroll Top Link (Teil 3)

Mittwoch, 03. Juni 2009

Im dritten Teil möchte ich Ihnen nun einen Scroll Top Link ohne Verwendung von jquery zeigen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie sich mit der Programmierung beschäftigen und etwas hinter die Kulissen schauen wollen. Oder aber, Sie suchen lediglich eine „schlanke“ Möglichkeit für einen Scroll Top Link.

Natürlich kann ich hier nicht den Komfort bieten, wie dies ein ausgewachsenes Framework wie zum Beispiel jquery mit all seinen Funktionen ermöglicht. Aber das will ich auch gar nicht. Mein Anliegen beschränkt sich auf schlichten, funktionierenden und besonders schlanken Code, mit dem sich ein Scroll Top Link realisieren lässt (309 Byte).
Hierbei gehe ich wieder Schritt für Schritt vor, damit Sie mir auch folgen können, wenn Sie sich noch nicht so gut in der Programmierung auskennen. (mehr…)

Scroll Top Link (Teil 2)

Samstag, 30. Mai 2009

Wie angekündigt nun der Scroll Top Link mit der jQuery.scrollTo-Funktion von Ariel Flesler (… hier noch mal die Demo-Seite) .

Hierzu laden wir uns zunächst die neueste Version (momentan scrollTo-1.4.2) besagter scrollTop-Funktion herunter.
Dann entpacken wir die gezippte Datei in einen beliebigen vorher erstellten Order auf unserem PC und schieben die nun verfügbare Javascript-Datei auf unseren Webspace. Bei lokal installiertem Webserver in das entsprechende Verzeichnis auf unserem Rechner … zum Beispiel beim xampp in “c:/xampp/htdocs/…/scrollto-1.4.2-min.js“. (mehr…)

Scroll Top Link (Teil 1)

Dienstag, 26. Mai 2009

Nachdem wir nun in der Einleitung zu diesem Tutorial das jquery-Framework eingebunden haben, erstellen wir als nächstes eine eigene Scroll Top Funktion, die auf der jquery-Funktion animate aufbaut.

Dazu öffnen wir zunächst eine neue Datei in einem Editor (zum Beispiel Notepad++) und kopieren folgenden Quellcode hinein:

/*<![CDATA[*/
/* ###### Unsere Scroll Top Funktion ###### */

/* Sobald die Webseite fertig geladen wurde ... */
$(document).ready(function(){
   /* ... und der Scroll Top Link angeklickt wird ... */
   $('a#top').click(function(){
        /* ... entferne das href-Attribut ... */
        $(this).removeAttr('href');
        /* ... und scrolle nach oben! */
        $('html, body').animate({scrollTop:0},'slow')
   });
});
/*]]>*/

Der Quelltext dürfte sich durch die eingefügten Kommentare selbst erklären. (mehr…)

Scroll Top Link (Einleitung)

Dienstag, 26. Mai 2009

In diesem Tutorial möchte ich erklären, wie ein Scroll Top Link in die Webseite integriert werden kann.

Ein Scroll Top Link ermöglich es den Besuchern, nachdem sie die Seite fertig gelesen haben, bequem an den Seitenanfang zurück zu gelangen, ohne den Scrollbalken (oder die Nach-Oben-Taste) benutzen zu müssen. Dies gehört zum Usability und sollte auf keiner Seite fehlen, die viel Content und somit lange Seiten enthält. Dadurch wird dem Benutzer das Durchforsten der Webseite erleichert.

Dies kann auf 2 Arten realisiert werden. Bei der ersten springt die Seite direkt zum Anfang (Top) der Seite. Bei der zweiten Variante erfolgt dies animiert durch Javascript, dabei scrollt bzw. gleitet die Seite bis nach oben. Letzteres sieht elegant (smooth) aus und wird ihnen gefallen. Es erfordert jedoch aktiviertes Javascript im Browser. (mehr…)

Datenbank-Klasse in PHP

Montag, 25. Mai 2009

Um mit PHP eine Verbindung zu einer mySQL-Datenbank herzustellen, benötigt man unter anderem die mysql_connect()-Funktion von PHP.

Dabei wird es auf Dauer etwas mühselig, immer wieder auf´s Neue alle benötigten Funktionen einzubringen. Aus diesem Grund bietet es sich an, für den Zugriff auf eine Datenbank eine eigene objektorientierte Klasse zu programmieren, die einfach in jedes neue Projekt eingebunden wird (includiert oder required).
Für mein eigenes kleines CMS hatte ich vor längerer Zeit mal eine Klasse geschrieben, die nach Instanziierung eines Objektes folgendes ermöglicht: (mehr…)

Nach oben